Mobile Browser vs. Penetration mobiler Geräte

mobiles Browsergerät

Ist die Wahl des Browsers von der Wahl des Geräts abhängig?

2014 war ein weiteres ereignisreiches und interessantes Jahr auf dem Markt der mobilen Nutzer. Natürlich gab es Großereignisse wie die Einführung des i-Phone 6 und 6 Plus von Apple, aber auch allgemein gab es bedeutende Bewegungen auf dem Markt. So war 2014 das erste Jahr, in dem der mobile E-Commerce den Desktop-Handel übertraf: 50,3% der Online-Besuche erfolgten im August des vergangenen Jahres über mobile Geräte (einschließlich Tablets). Viele Kommentatoren sahen das Jahr als Wendepunkt für den E-Commerce - und insbesondere für die mobilen Verkäufe - mit deutlichen Anstiegen in beiden Bereichen, vor allem rund um die Schwerpunkte Black Friday und Weihnachten.

Prozentualer Anteil des E-Commerce-Verkehrs im Internet - August 2014

  • Mobiltelefone - 3%
  • Tabletten - 10%
  • Schreibtisch - 7%

Es ist interessant und lehrreich, einige der Trends für das Jahr im Detail zu betrachten, da dies der potenzielle Markt ist, auf den Website-Besitzer mit ihren aktuellen und zukünftigen Webangeboten abzielen und für den sie Designs entwickeln müssen.

Während Safari, Android-Browser und Chrome weiterhin den Markt für mobile Browser dominieren, gab es einige signifikante und relevante Trends beim Marktanteil. Der Marktanteil von Safari ist von Februar bis Dezember von 54% auf 44% gesunken, während der Android-Browser einen ähnlichen Rückgang von 24% auf unter 17% zu verzeichnen hatte. Der größte Gewinner ist Google Chrome, der seinen unaufhaltsamen Vormarsch auf allen Plattformen fortsetzt und seinen Marktanteil in weniger als einem Jahr von 12% auf knapp 24% fast verdoppelt hat. Von einer viel niedrigeren Ausgangsbasis aus hat auch Opera Mini einen ähnlich steilen Anstieg von 4,7% auf 9,5% erlebt. Da die Verkäufe von Apple-Mobiltelefonen weiterhin die Erwartungen übertreffen, wird Safari wahrscheinlich weiterhin ein wichtiger Akteur auf dem Markt für Mobilbrowser bleiben, was bei der Konzeption und Entwicklung von Mobil- und Tablet-Browsern berücksichtigt werden sollte.

Ein weiterer Faktor für den Aufstieg von Chrome auf Mobiltelefonen ist vielleicht die Tatsache, dass in den letzten sechs Monaten des Jahres ein fast direkter Austausch der Marktanteile zwischen Chrome und dem Android-Browser stattgefunden hat. Der Fall von Safari war zu diesem Zeitpunkt bereits eingetreten, so dass man davon ausgehen kann, dass Chrome in den Android-Markt eingedrungen ist und dem Standard-Android-Browser Marktanteile abgenommen hat. Die Tatsache, dass Safari und der Android-Browser automatisch auf Handys und Tablets installiert und speziell für diese Plattform entwickelt werden, bedeutet, dass sich die Nutzer aktiv für einen Wechsel zu Google Chrome entscheiden, was eine starke Botschaft des Marktes ist. Es ist daher wahrscheinlich, dass sich dieser Trend im Jahr 2015 und wahrscheinlich auch darüber hinaus fortsetzen wird.

Ein kurzer Blick auf die Entwicklung des Anteils der Betriebssysteme bestätigt diese Beobachtung und die wahrscheinlichen Ursachen: Apples iOS fiel in der ersten Jahreshälfte von 54% auf 44% (genau die gleichen Zahlen wie der Anteil des Browsers) und stabilisierte sich dann in der zweiten Jahreshälfte.

Marktanteil der Betriebssysteme 2014

  • Android 46%
  • iOS 43%
  • Java ME 5%
  • Symbian 3%

Das Erscheinen des iPhone 6 im September könnte etwas dazu beigetragen haben, den Rückgang der Safari-Zahlen zu stoppen, aber obwohl das Android-Betriebssystem jetzt am weitesten verbreitet ist, verliert der Android-Browser weiter an Boden. Chrome ist zwar nicht der beste mobile Browser, aber sicher der am schnellsten wachsende - auch wenn Apple und Microsoft ihm die Vorherrschaft wohl nicht kampflos überlassen werden.

Wenn Sie auf dem Laufenden bleiben wollen, was auf dem Markt für mobile Nutzer passiert, und sicherstellen wollen, dass Ihre E-Commerce-Website wettbewerbsfähig bleibt, rufen Sie uns doch einfach kostenlos an unter 08000 246 247 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an hello@ux247.com.

Verwandte Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar