function fullHeightRow() { var fullHeight, offsetTop, element = document.getElementsByClassName('vc_row-o-full-height')[0]; if (element) { fullHeight = window.innerHeight; offsetTop = window.pageYOffset + element.getBoundingClientRect().top; wenn (offsetTop < fullHeight) { fullHeight = 100 - offsetTop / (fullHeight / 100); element.style.minHeight = fullHeight + 'vh' } } } fullHeightRow();

Internationale Online-Recherchetools

international online research

Online-Recherchetools für internationale Projekte

Das World Wide Web bietet zwar unzählige Möglichkeiten für die internationale Online-Forschung, aber sie bringen auch ihre eigenen Probleme und potenziellen Hindernisse mit sich. Die offensichtlichsten und wichtigsten beziehen sich auf Sprache und Kultur, und internationale Forscher müssen äußerst vorsichtig sein, dass sie ihre eigenen kulturellen und ethnischen Vorurteile nicht in das Forschungsprojekt einbringen. Der Prozess kann noch dadurch erschwert werden, dass die meisten internationalen Online-Forschungen aus der Ferne durchgeführt werden; es ist in der Regel zu teuer und zeitaufwändig, die betreffenden Länder zu besuchen, um die Forschung vor Ort durchzuführen.

Aufgrund von geografischen, zeitlichen und anderen Faktoren wird diese Art von Forschung oft unmoderiert sein, was weitere Probleme aufwirft, die es zu lösen gilt. Glücklicherweise gibt es eine Reihe von Hilfsmitteln, die in dieser Hinsicht helfen können.

Technische Hilfsmittel:

Der Kern der Online-Nutzerforschung besteht darin, Einblicke zu gewinnen, indem man beobachtet, wie die Personen sich der Schnittstelle nähern und mit ihr interagieren. Es gibt Hilfsmittel wie Heat-Mapping, Mouse-Tracking, Click-Mapping und andere seiteninterne Web-Analyse-Tools, die einen nützlichen Einblick in die Art und Weise geben können, wie Nutzer sich auf Webseiten zurechtfinden und mit ihnen interagieren, aber dies ist nur ein kleiner und oberflächlicher Aspekt des Prozesses. (Beim Mouse-Tracking wird die Bewegung des Nutzers auf dem Bildschirm mit der Maus verfolgt, und beim Heat-Mapping werden die am häufigsten besuchten und beobachteten Teile des Bildschirms entweder mit der Maus oder durch Verfolgung der Augenbewegungen aufgezeichnet). Die Befragung der Testpersonen nach der Aktivität ist ebenfalls unzureichend, um die Tiefe und das Verständnis zu vermitteln, die für eine erfolgreiche Interpretation der Tests erforderlich sind.

Video-/Audioaufnahmen:

Wenn Post-Hoc-Befragung und technische Beobachtung nur ein Teil des Prozesses sind, besteht der Rest darin, die Bewegungen, Motivationen und Interaktionen der Teilnehmer mit dem Produkt oder der Website zu verstehen. Dies kann nur dann wirklich geschätzt werden, wenn man die Kommentare des Nutzers zu seinen Handlungen und Gefühlen erhält, während sie geschehen. Gleichzeitige Audio- und Videoaufzeichnungen über den Computer können dies erheblich erleichtern, egal ob sie zum Zeitpunkt des Tests oder danach gemacht werden. Diese permanente Aufzeichnung kann auch einige der sprachlichen und kulturellen Probleme lösen, da Sie einen Experten beauftragen können, Ihnen bei der Interpretation und Übersetzung der Ergebnisse zu helfen.

Ethnografische Instrumente:

Es gibt keinen richtigen oder falschen (oder einfachen) Weg, diese Art von Informationen zu erfassen - oder zumindest keinen, den ein Forscher bereit ist zu teilen! Das Geheimnis scheint darin zu liegen, alle zur Verfügung stehenden Technologien und Instrumente zu nutzen, um den Zugang, die Interaktion und die Aufzeichnungen zu ermöglichen, die man braucht, um diesen komplexen und komplexen Prozess zu verstehen. Dies erfordert, dass der Forscher in den Prozess eintaucht, eine enge persönliche Beziehung zum Thema aufbaut und Dialoge und Interaktionen in jeder verfügbaren Form aufzeichnet, von den sozialen Medien bis hin zu Smartphones - wenn nötig sogar mit Stift und Papier! Nur eine ständige Wiederholung von Handlungen und Interaktionen kann das Maß an Einfühlungsvermögen und Verständnis hervorrufen, das notwendig ist, um in diesem detaillierten Bereich der Studie Urteile zu fällen.

Aus diesem kurzen Streifzug durch die Praxis haben Sie wahrscheinlich entnommen, dass internationale Online-Forschung ist mit Problemen behaftet und, wenn es richtig gemacht wird, sehr zeitaufwändig und kompliziert. Das bedeutet nicht, dass man es nicht tun kann oder sollte; es bedeutet nur, dass man vorsichtig und gründlich sein muss und sich der Fallstricke bewusst sein muss - und der verfügbaren Hilfe und Techniken.

Wenn Sie mehr über diesen spannenden und potenziell fruchtbaren Forschungsbereich erfahren möchten, rufen Sie uns einfach kostenlos unter 0800 0246 247 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: hello@ux247.com für eine kostenlose Erstberatung?

Verwandte Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar